Ferrari: Monza das "Herz der F1"

Aufmacherbild
 

Ferrari setzt sich rund um den GP von Italien für einen Verbleib von Monza im Grand-Prix-Kalender ein. "Die Formel 1 hat ein Herz. Dieses Herz ist Monza und wir müssen es beschützen", betont Teamchef Maurizio Arrivabene die große Historie des Rennens. "Nichts gegen die anderen Rennen, denn die Formel 1 ist eine internationale Show. Aber selbst diese Show würde ihr Herz verlieren." Bernie Ecclestone hingegen bezeichnet die Chancen auf eine Erneuerung des Vertrages als "unwahrscheinlich".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen