Alonso zieht mit Mansell gleich

Aufmacherbild
 

Fernando Alonso macht einen weiteren Sprung in der ewigen Bestenliste der Formel 1. Der Sieg beim Grand Prix von China bedeutete den 31. Erfolg des Spaniers in der Königsklasse des Motorsports, womit er mit Nigel Mansell, dem Weltmeister von 1992, gleichzog. Beide teilen sich den vierten Rang. Weiter überlegen an der Spitze liegt Michael Schumacher, der 91 Rennen für sich entschied. Alain Prost folgt mit 51 Erfolgen auf Rang zwei, Ayrton Senna (41) ist Dritter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen