Alonso-Unfall: Zweifel bleiben

Aufmacherbild

Fernando Alonsos Test-Unfall sorgt auch nach der offiziellen Erklärung von McLaren für Spekulationen. Der Rennstall hatte bekannt gegeben, dass eine Windböe den Unfall verursacht haben soll. Experten fragen sich nun, wieso der hinter Alonso fahrende Vettel kein Problem mit dem Wind hatte und wieso der Spanier auf der Intensivstation bleiben musste. "Um alle noch bestehenden Zweifel zu beseitigen, sollte McLaren die Telemetrie-Daten offen legen", so Gerhard Berger gegenüber "f1-insider.com".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen