Alonso stichelt gegen Red Bull

Aufmacherbild

In der Formel 1 tobt im WM-Duell abseits des Kampfes auf der Strecke auch der "Krieg der Worte". WM-Leader Fernando Alonso stichelt nach dem Qualifying gegen Red Bull Racing: "Sie haben das bessere Auto, aber wir haben das bessere Team. Wir müssen nur unsere Stärken nutzen und unsere Schwächen minimieren." Alonso nimmt den Korea-GP vom vierten Startplatz in Angriff, die Red-Bull-Teamkollegen Mark Webber und Sebastian Vettel besetzen zum zweiten Mal in Folge die erste Startreihe.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen