Alonso trainiert am Simulator

Aufmacherbild
 

Fernando Alonso macht auf seinem Weg zum Comeback den nächsten Schritt. 23 Tage nach seinem Unfall bei Testfahrten in Barcelona nimmt der Spanier das Training im Simulator im britischen Woking wieder auf. Das vermeldet sein Rennstall McLaren am Mittwoch via Twitter. Der 33-Jährige hatte sich bei dem Crash eine Gehirnerschütterung zugezogen. Auf Anraten der Ärzte hatte er den Australien-GP ausgelassen. In Malaysia am 29. März wolle Alonso allerdings an den Start gehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen