Alonso schwärmt über Red Bull

Aufmacherbild
 

Fernando Alonso muss wie der Rest des F1-Feldes die Überlegenheit von Red Bull Racing anerkennen. Der Ex-Weltmeister gerät fast ins Schwärmen: "Es ist eines der dominantesten Autos der Geschichte." Mit seiner nächsten Anmerkung übt der Spanier leichte Kritik an Sebastian Vettel: "Das Auto ist zu überlegen. Ohne Fehler hätte er alle acht Rennen gewonnen." Angesichts der Vorsprungs von Vettel ist für Alonso klar: "Wenn die WM offen bleiben soll, muss er Fehler machen - mehr Fehler."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen