Schumacher übergibt an Hamilton

Aufmacherbild
 

So lief der "Freaky Friday" der Formel 1

Aufmacherbild
 

Michael Schumachers Formel-1-Karriere könntee endgültig zu Ende sein.

Mercedes setzt den Rekordweltmeister vor die Tür (Bericht>>) und verpflichtet stattdessen Lewis Hamilton.

Das dürfte das Transferkarussell in den letzten September-Tagen noch einmal gehörig in Schwung bringen.

So lief der "Freaky Friday" der Formel 1:

13:16 - Die Entscheidung bei Sauber wird wohl nicht mehr heute fallen. Peter Sauber verrät: "Wir werden unsere Piloten in angemessener Zeit bekanntgeben." Damit bleibt wohl vorerst auch im Dunkel, wie ernst die Gespräche mit Michael Schumacher tatsächlich waren.

12:37 - Sergio Perez meldet sich via Twitter zu Wort: "I want to thank God for such an opportunity , McLaren is the best place to be in the world of f1!!"

12:05 - Ein erstes Statement von Niki Lauda zu seiner neuen Funktion bei Mercedes: "Ich habe mir das gut überlegt und werde meine Aufgabe in den nächsten Wochen mit voller Kraft angehen. Ich sitze als Chairman über dem Team und werde so gut es geht meine Erfahrungen einbringen, damit wir möglichst bald ein richtig schnelles Auto kriegen", verrät er der Agentur SID.

11:31 - Nico Rosberg heißt seinen neuen Teamkollegen Lewis Hamilton via Twitter willkommen: "Very cool that lewis will be my new teamate! Gonna be another great challenge!"

11:20 - Die Gerüchte waren doch wahr: Niki Lauda wechselt zu Mercedes! Er wird Vorsitzenden des Aufsichtsgremiums des Formel-1-Teams.

11:12 - Vom Karriereende von Michael Schumacher ist in der Aussendung von Mercedes keine Rede. Kommt da noch was? Schumacher wünscht seinem Nachfolger jedenfalls: "Ich wünsche Lewis alles Gute und der gesamten Mannschaft den Erfolg, für dessen Aufbau wir so hart gearbeitet haben. Ich möchte mich beim Team für das Vertrauen und bei den Jungs für ihren unbedingten Einsatz bedanken. Jetzt werde ich mich auf die kommenden Rennen konzentrieren."

11:10 - Lewis Hamilton wird in der Mercedes-Aussendung wie folgt zitiert: "Es ist für mich jetzt die Zeit gekommen, eine neue Herausforderung anzunehmen, und ich freue mich, ein neues Kapitel damit zu beginnen, für MERCEDES AMG PETRONAS zu starten. Mercedes-Benz besitzt eine unglaubliche Motorsport-Tradition sowie einen leidenschaftlichen Siegeswillen, den auch ich teile. "

11:05 - Da ist das Ding! Mercedes bestätigt, dass Lewis Hamilton 2013 Michael Schumacher ersetzen wird. Der Brite unterschreibt einen Drei-Jahres-Vertrag.

Fahrer altes Team neues Team
Sergio Perez (MEX) Sauber McLaren
Lewis Hamilton (GBR) McLaren Mercedes

10:44 - Einige Fans spekulieren mit einer Rückkehr von Michael Schumacher zu Ferrari. Ein Kommentar des renommierten F1-Journalisten Adam Cooper zu diesen Hirngespinsten auf Twitter: "A Ferrari 'spokesman' told me a few races ago 'we are more likely to get Alberto Ascari' than re-hire Michael! "

10:20 - Sauber twittert, dass man noch im Laufe des heutigen Tages sein Fahrer-Lineup für 2013 bekanntgeben wird. Die Schweizer haben ihren Ersatz für Sergio Perez also schon gefunden.

10:04 - Offiziell! Sergio Perez wechselt zu McLaren und unterschreibt einen "multi-year deal"! Der Mexikaner war als Mitglied des Nachwuchs-Programms "Ferrari Academy" auch bei der Scuderia im Gespräch (als Ersatz für Felipe Massa). Diese Chance hat sich Ferrari aber offensichtlich entgehen lassen.

9:56 - Auch "Autosport" springt auf den Sauber-Zug auf: "Schumacher's manager Sabine Kehm was seen in lengthy talks with Sauber at last weekend's Singapore Grand Prix."

9:35 - Der Schweizer "Blick" bringt Michael Schumacher als mögliche Alternative bei Sauber ins Gespräch. Allerdings schreiben die Eidgenossen realistischer Weise: "Ein Deal, der für das Hinwiler Team aus finanzieller Sicht aber wohl kaum zu stemmen sein wird."

9:20 - Die französische Fach-Website "nextgen-auto.com" verkündet auch schon einen Nachfolger für Lewis Hamilton bei McLaren: Sergio Perez! Der Schweizer "Blick" hat die Hintergründe dazu: Hauptsponsor Vodafone verlässt das britische Team, der mexikanische Telmex-Konzern steigt dafür ein. Dieser sponsert Perez bereits bei Sauber.

9:10 - Die britische "Sun" berichtet, dass Lewis Hamilton bei Mercedes pro Jahr 15 Millionen britische Pfund (fast 19 Mio. Euro) pro Jahr kassieren soll. Er soll für drei jahre unterschreiben, mit Prämien könnte er bis Ende 2015 satte 60 Millionen Pfund einstreifen. Ohne Sponsoring-Deals versteht sich...

8:45 - Das ist ja mal ein Start in den Tag! Wie die in der Regel top informierte "Bild" berichtet, ist das Aus von Michael Schumacher bei Mercedes beschlossene Sache. Demnach soll Lewis Hamilton den Rekordweltmeister ab 2013 ersetzen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen