McLaren startet mit Honda in eine neue Ära

Aufmacherbild
 

Mit der Präsentation des MP4-30 ist McLaren-Honda in eine neue Ära gestartet.

Die Optik des Boliden bildet eine Art Übergang von der Vergangenheit in die Zukunft, wobei die Farbe schwarz dominiert.

"Wie man sehen kann, haben wir uns als ganzes Team McLaren gewidmet, um ein Auto zu kreieren, das weder in seiner Power, noch in seiner Aerodnyamik Kompromisse eingeht", sagt Yasushira Ara, Motorsport-Chef von Honda.

Button: "Habe noch nie so eine Motivation gesehen"

Jenson Button, der früher für BAR-Honda und das Werksteam der Japaner unterwegs war, verspürt Aufbruchstimmung in Woking.

"Es war interessant, die letzten Wochen in der Fabrik zu verbringen. Man spürt geradezu den wieder entfachten Teamgeist und Optimismus. Ich habe noch nie solch eine Motivation bei den Jungs gesehen. Wir alle sind scharf auf die bevorstehenden Tests", so der Routinier.

Der Weltmeister von 2009 ist sich seiner schweren Aufgabe allerdings bewusst: "Wir geben uns aber keinen Illusionen hin und wissen, dass eine große Herausforderung auf uns wartet."

Ins gleiche Horn bläst Neo-Teamkollege Fernando Alonso. "Unser erstes Ziel wird sein, das Maximum bei den Tests vor der Saison heraus zu holen. Das wird nicht problemlos verlaufen, aber wir sehen uns gerüstet. Warum? Weil wir uns auf unsere Entwicklung konzentriert haben", gibt sich der Spanier zuversichtlich.

Alonso bekommt erste Testfahrt

Der ehemalige Ferrari-Pilot hofft, dass McLaren weiterhin von der eigenen Tradition und Erfahrung profitieren kann: "Das Team hat in der Vergangenheit bewiesen, dass es schnell Updates am Auto installieren und damit ein starkes Paket schnüren kann."

Alonso wird es auch sein, der als erster Fahrer in Jerez ein paar Runden im neuen Boliden drehen wird. Von Sonntag bis Mittwoch finden die ersten Testfahrten statt.

"Ich kann es nicht erwarten, dieses neue Kapitel aufzuschlagen. Es wird so aufregend sein, wie meine allererste Ausfahrt in einem Formel-1-Auto", freut sich der 33-Jährige.

Von 1988 bis 1992 gewann McLaren mit seinem damaligen Motorenpartner Honda acht WM-Titel und 44 Grand Prix. Mittlerweile wartet der Rennstall aber seit dem 25. November 2012 auf einen weiteren Rennerfolg. "Wir sind bereit für eine neue Ära", meint Alonso.

Der erste WM-Lauf findet am 15. März in Melbourne statt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen