McLaren geht mit Alonso und Button ins Jahr 2015

Aufmacherbild
 

Das Warten auf die Fahrerpaarung bei McLaren hat ein Ende.

Wie der Rennstall am Donnerstag bestätigt, geht man in der kommenden Saison mit Fernando Alonso und Jenson Button an den Start.

Während die Verpflichtung des Spaniers praktisch schon länger fest stand, kann sich Button gegen Kevin Magnussen durchsetzen.

Magnussen wird Ersatzfahrer

Der Däne rückt trotz eines überzeugenden Debütjahres ins zweite Glied zurück und wird Ersatzfahrer.

Zuletzt standen die Zeichen auf einen Abschied von Button aus der Königsklasse nach 15 Jahren. Allerdings soll der 34-Jährige auf Gehalt verzichtet haben, um seinen Platz zu sichern.

In einem Meeting vor einer Woche konnte sich der Vorstand nach langem Hin und Her noch nicht einigen.

Button: "Werden Großes erreichen"

Da Alonso der bestbezahlte Fahrer der Formel-1-Geschichte werden soll, dürfte der Wille Buttons, auf Geld zu verzichten, die Sache für die Verantwortlichen erleichtert haben.

"Ich bin mir sicher, dass McLaren und Honda zusammen Großes erreichen werden", freut sich der 34-Jährige auf die Wiederauferstehung einer ehemals erfolgreichen Partnerschaft.

Die Erfahrung als Fahrer bei BAR-Honda und beim Honda-Werksteam dürfte bei der Entscheidung zugunsten Buttons ebenfalls eine Rolle gespielt haben.

"Ich kenne die Leute von Honda sehr gut, da ich von 2003 bis 2008 mit einen Honda-Motor gefahren bin. Ich habe großen Respekt vor ihrer Arbeit und verspreche hundertprozentigen Einsatz für eine erfolgreiche Partnerschaft mit McLaren", so Button.

Erfolg braucht Zeit - für Alonso "kein Problem"

Auch Alonso kann es kaum erwarten, bei seinem neuen, alten Team loszulegen.

"Ich gehe mit enormem Enthusiasmus in dieses Projekt und weiß auch, dass es Zeit benötigen wird, bis wir die Resultate, die wir uns erhoffen, einfahren werden. Aber das ist kein Problem für mich", sagt jener Mann, der in fünf Jahren bei Ferrari keinen Titel holen konnte.

Der Spanier habe in der Vergangenheit mehrere reizvolle Angebote bekommen. Vor über einem Jahr seien aber McLaren und Honda an ihn herangetreten und haben ihn überzeugt.

"Wir haben Zeit, wir haben Hoffnungen und wir haben die nötigen Ressourcen. Möge die Legende zurückkehren. Das ist unsere Herausforderung", so Alonso.

Fernando Alonso Jenson Button
33 Alter 34
Spanien Nationalität Großbritannien
2 WM-Titel 1
236/32 Rennen/Siege 268/15
97 Podestplätze 50
22 Pole Positions 8
21 Schnellste Rennrunden 8

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen