Red Bull hält gut mit

Aber auch Red Bull präsentierte sich nach dem doppelten K.o. von Australien wieder stark. Vettel kämpfte sich nach Rang sechs im ersten Training um drei Positionen nach vorne.

Der dreimalige Malaysia-Sieger benötigte auf dem 5,543 Kilometer langen Kurs 1:39,970 Minuten. Die Software-Probleme am Renault-Triebwerk scheinen in der Tat gelöst zu sein.

Teamchef Christian Horner kündigte indes an, dass Red Bull mit Renndirektor Charlie Whiting vor dem Grand Prix über den Einsatz seines umstrittenen Benzin-Sensors sprechen werde.

Vettels Teamkollege Daniel Ricciardo verlor in Australien nachträglich seinen zweiten Platz, weil an seinem RB10 mehr als die maximal zulässigen 100 Kilogramm Sprit pro Stunde in den Motor geflossen sein sollen.

Red Bull geht wegen der Disqualifikation in Berufung, verhandelt darüber wird am 14. April.

Position

Fahrer

Team

Zeit

Gefahrene Runden

1.

Lewis Hamilton

Mercedes

1:40,691

19

2.

Kimi Räikkönen

Ferrari

+0,152 sek.

20

3.

Nico Rosberg

Mercedes

+0,337

19

4.

Jenson Button

McLaren

+0,420

20

5.

Kevin Magnussen

McLaren

+0,583

18

6.

Jean-Eric Vergne

Toro Rosso

+0,711

15

7.

Sebastian Vettel

Red Bull Racing

+0,832

9

8.

Nico Hülkenberg

Force India

+0,951

19

9.

Felipe Massa

Williams

+0,995

23

10.

Valtteri Bottas

Williams

+1,139

22

11.

Fernando Alonso

Ferrari

+1,232

14

12.

Daniel Ricciardo

Red Bull Racing

+1,426

20

13.

Adrian Sutil

Sauber

+1,674

21

14.

Daniil Kvyat

Toro Rosso

+2,178

21

15.

Esteban Gutierrez

Sauber

+2,213

23

16.

Jules Bianchi

Marussia

+3,134

18

17.

Marcus Ericsson

Caterham

+5,084

24

18.

Max Chilton

Marussia

+6,220

10

19.

Kamui Kobayashi

Caterham

+10,489

5

 

Sergio Perez

Force India

ohne Zeit

2

 

Pastor Maldonado

Lotus

ohne Zeit

2

 

Romain Grosjean

Lotus

ohne Zeit

4

Position

Fahrer

Team

Zeit

Gefahrene Runden

1.

Nico Rosberg

Mercedes

1:39,909

30

2.

Kimi Räikkönen

Ferrari

+0,035 sek.

30

3.

Sebastian Vettel

Red Bull Racing

+0,061

29

4.

Lewis Hamilton

Mercedes

+0,142

32

5.

Fernando Alonso

Ferrari

+0,194

29

6.

Felipe Massa

Williams

+0,203

34

7.

Daniel Ricciardo

Red Bull Racing

+0,367

29

8.

Jenson Button

McLaren

+0,719

28

9.

Valtteri Bottas

Williams

+0,729

35

10.

Nico Hülkenberg

Force India

+0,782

34

11.

Jean-Eric Vergne

Toro Rosso

+0,868

33

12.

Kevin Magnussen

McLaren

+1,105

20

13.

Adrian Sutil

Sauber

+1,348

28

14.

Daniil Kvyat

Toro Rosso

+1,416

31

15.

Esteban Gutierrez

Sauber

+1,498

34

16.

Sergio Perez

Force India

+1,762

25

17.

Romain Grosjean

Lotus

+2,622

14

18.

Max Chilton

Marussia

+3,729

20

19.

Jules Bianchi

Marussia

+3,843

29

20.

Marcus Ercisson

Caterham

+5,794

31

 

Kamui Kobayashi

Caterham

ohne Zeit

0

 

Pastor Maldonado

Lotus

ohne Zeit

0

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen