"Konkurrenz" für den Undertaker

Aufmacherbild
 

Multitalent Lewis Hamilton beweist Wrestling-Skills

Aufmacherbild
 

Lewis Hamilton ist ein Multitalent.

Auf der Rennstrecke derzeit das Maß aller Dinge, wusste der Brite in der Vergangenheit auch mit musikalischen und schauspielerischen Qualitäten zu punkten.

Auch im Ring hat er Talent

Neu sind seine Fähigkeiten als Wrestler. Der 30-Jährige war Stargast bei einer Wrestling-Show im Vorfeld des Grand Prix von Mexiko und überzeugte auf ganzer Linie.

Zunächst war geplant, dass er lediglich ein paar ganz einfache Moves einstudiert, doch das war dem frischgebackenen Titelträger nicht genug.

Keine halben Sachen

"Ich wollte es richtig machen", erklärte der Mercedes-Star. "Hoffentlich wart ihr von meinen Wrestling-Aktionen beeindruckt", wandte er sich nach einer Flugshow ans Publikum und erntete großen Applaus.

"Ich habe das im Fernsehen gesehen. Jetzt aber selbst wirklich hier zu sein und im Ring zu stehen, ist verdammt cool", weiß er nun, wie sich der Undertaker, The Rock, Brock Lesnar und Co. fühlen.

In seinem Kampf zeigte er dem maskierten Wrestling-Star "Mistico" sein Können und ließ sich daraufhin in der Arena Mexico feiern.

Fokus auf dem Mexiko-GP

Am Wochenende bleibt hingegen keine Zeit mehr für derartige Abenteuer, dann da will Hamilton der Formel-1-Konkurrenz einmal mehr die Grenzen aufzeigen.

Mit seinem großen Idol Ayrton Senna hat der nunmehr dreifache Weltmeister bereits gleichgezogen, doch Hamilton kann seine Super-Serie weiter ausbauen.

So hat er etwa bereits zehn Saisonsiege auf dem Konto stehen. Der Saisonrekord liegt bei 13 Siegen. Bei drei noch ausstehenden Rennen könnte er die ewige Bestmarke einstellen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen