Neuer Dreijahres-Vertrag für Hamilton

Aufmacherbild

Nun ist es offiziell: Lewis Hamilton hat seinen Vertrag bei Mercedes um drei Jahre verlängert.

Das gibt der Rennstall in einer Aussendung am Mittwoch bekannt. 

"Mercedes ist meine Heimat und ich könnte nicht glücklicher sein, für weitere drei Jahre hier zu bleiben. Dieses Unternehmen besteht aus leidenschaftlichen Racern - vom Vorstand bis zum Fabrikarbeiter. Jeder besitzt einen unglaublichen Siegeshunger. Selbst nach den Erfolgen des vergangenen Jahres ist dieser Hunger nicht gestillt, sondern größer denn je - genauso verhält es sich bei mir. Mein derzeitiger Mercedes ist das beste Auto meiner bisherigen Karriere. Es macht sehr viel Spaß, damit an jedem Wochenende am Limit zu fahren und auf jeder Strecke um den Sieg zu kämpfen. Mercedes-Benz unterstützt mich seit 1998. Ich bin sehr stolz darauf, dass ich dank dieses Vertrages 2018 mein 20-jähriges Jubiläum mit dieser großartigen Marke begehen werde", sagt Hamilton.

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff fügt hinzu: "Kontinuität ist einer der Schlüsselfaktoren, um in der Formel 1 erfolgreich zu sein. Diese ist bei uns nun gegeben. Lewis und Mercedes-Benz erlebten im vergangenen Jahr eine historische WM-Saison. In diesem Jahr hatte es für uns Priorität, seinen Vertrag um eine weitere Laufzeit zu verlängern. Wir haben uns für diesen Prozess genügend Zeit gelassen und nichts überstürzt. Das Ergebnis ist eine starke Vereinbarung, die die Verbindung von Lewis mit der Marke Mercedes-Benz stärkt und die den Marktwert von Lewis sowie jenen von Mercedes in der Formel 1 anerkennt und respektiert. Die sportliche Bilanz von Lewis spricht für sich selbst. Er ist eine großartige Persönlichkeit für das Unternehmen. Ich selbst freue mich sehr darauf, weiterhin mit der stärksten Fahrerpaarung der Formel 1 anzutreten und gemeinsam weitere historische Erfolge einzufahren." 

40 Millionen pro Jahr?

Gerüchten zufolge soll der neue Kontrakt dem Briten knapp 100 Millionen Dollar, das sind umgerechnet etwa 88 Millionen Euro, einbringen. Das entspricht einem Jahresverdienst von fast 30 Millionen Euro. Mit allen Bonuszahlungen soll Hamilton damit auf 40 Mio. Euro pro Jahr kommen können, damit wäre er der aktuell bestbezahlte Formel-1-Fahrer. 

Hamilton bleibt damit bis Ende 2018 bei Mercedes. Der Brite war 2013 als Nachfolger von Michael Schumacher zu den Silberpfeilen gekommen.

Die Vertragsverhandlungen hatten sich über längere Zeit hingezogen, weil Hamilton diese selbst und ohne Manager geführt hat. Sein deutscher Teamkollege Nico Rosberg hatte schon 2014 den Vertrag mit dem Weltmeisterteam verlängert.

Lange gemeinsame Geschichte

Hamilton und Mercedes haben eine lange gemeinsame Geschichte. Seit seinem WM-Debüt mit McLaren im Jahr 2007 hat der Engländer jedes seiner 153 Grand-Prix-Rennen mit Mercedes-Benz-Power bestritten. Zunächst mit Mercedes als Motorenpartner, seit 2013 als Pilot im Werksteam.

Von seinen insgesamt 36 Siegen hat er 15 am Steuer eines Werks-Silberpfeils erzielt. Im Vorjahr gewann Mercedes 16 der 19 Saisonrennen und feierte dabei mit Hamilton und Rosberg neun Doppelsiege.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen