Coca Cola steigt in die F1 ein

Aufmacherbild
 

Coca Cola als Sponsor von Lotus in die Formel 1

Aufmacherbild
 

Gerüchte gab es schon länger, nun ist es fix: Coca Cola steigt in die Formel 1 ein.

Der Getränkehersteller wird ab 2013 als Sponsor des Lotus-Teams auftreten. Allerdings nicht mit der Hauptmarke, sondern mit dem Energy-Drink "Burn".

Details bei der Team-Präsentation

Es handelt sich um einen Vertrag über mehrere Jahre, schrieb das Team, für das unter anderem Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen fährt.

Genauere Angaben zu der Partnerschaft sollen bei der offiziellen Präsentation im kommenden Jahr gemacht werden.

"Wir sind stolz darauf"

"Wir sind stolz darauf, dass das Unternehmen Coca-Cola das Lotus-Team als beste Möglichkeit, die Marke Burn zu repräsentieren, auserkoren hat", erklärt Teamchef Eric Boullier.

"Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Burn und wollen ein neues und innovatives Sponsorenmodell aufbauen, welches die Themen Erfahrung, inhaltliche Schöpfung und Social Media in sich vereint."

Duell der Energy-Drinks

Seit längerem war bereits spekuliert worden, dass Coca-Cola die Formel-1-Plattform nutzen könnte.

Durch das Engagement mit seinem Energy-Drink kommt es auch zum Werbe-Duell mit dem österreichischen Getränkehersteller und dessen eigenem und gleichnamigen Formel-1-Team Red Bull.

Für Lotus dürfte der Deal finanziell erst einmal für Beruhigung beim Budget sorgen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen