Button blebt bei McLaren

Aufmacherbild
 

Jenson Button und McLaren haben ihre Zusammenarbeit um mehrere Jahre verlängert. Das gab das britische Formel-1-Team am Mittwoch bekannt.

Damit wird McLaren zumindest auch die Weltmeisterschaft 2012 mit den beiden englischen Ex-Weltmeistern Button und Lewis Hamilton bestreiten, nachdem Hamiltons Vertrag bis Ende nächsten Jahres läuft.

Jener des 31-jährigen Button wäre dieses Jahr zu Ende gegangen. In der Bekanntgabe der Vertragsverlängerung mit dem Weltmeister von 2009 (damals noch im Brawn-GP) wurde aber keine Vertragsdauer genannt, es war lediglich von einem "mehrjährigen Vertrag" die Rede.

McLaren bleibt beisammen

Die Mitteilung erfolgte im Vorfeld des Grand Prix von Japan am kommenden Sonntag in Suzuka. Button ist der einzige Fahrer, der Sebastian Vettel auf dem Papier den neuerlichen Titelgewinn noch streitig machen kann.

Dem deutschen Red-Bull-Fahrer genügt aber schon ein Punkt, Button müsste zudem alle fünf ausstehenden Saisonrennen gewinnen.

Das in Woking beheimatete McLaren möchte mit der Weiterverpflichtung die Stabilität im Team stärken. "Ich habe mich noch nirgendwo so zu Hause gefühlt wie bei McLaren", sagte Button in der Mitteilung.

"Der richtige Platz"

"Ich habe vier der wichtigsten Rennen mit diesem Team gewonnen, bin derzeit Zweiter in der WM und habe das Gefühl, besser zu fahren als je zuvor", erklärte er.

Nirgendwo anders sei der Siegeswille so groß wie bei McLaren, ist sich Button sicher. "Ich will weiter Rennen und Weltmeisterschaften gewinnen und denke, dass dies dafür der richtige Platz ist." Teamkollege Hamilton begrüßte die Entscheidung.

"Jenson ist eine große Persönlichkeit und ein genialer Teamplayer. Wir sind beide hungrig nach weiteren Erfolgen", sagte der Champion von 2008.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen