Citroen in Belgien unschlagbar

Aufmacherbild

Am Ardennenkurs von Spa ändert sich nichts an den Kräfteverhältnissen in der WTCC. Citroen kann durch Yvan Muller (FRA) den ersten und Jose-Maria Lopez (ARG) den zweiten Lauf für sich entscheiden. Sebastien Loeb (FRA), der dritte im Citroen-Bunde, fährt einen dritten und einen fünften Platz ein. In der Gesamtwertung bleibt alles beim Alten, Lopez führt 39 Punkte vor seinem Teamkollegen Muller. Die WTCC geht jetzt vor den nächsten Läufen (3.8./Argentinien) in eine Pause.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen