Chevrolet dominiert in Salzburg

Aufmacherbild

In der FIA-WTCC am Salzburgring gehen beide Rennen am Sonntag an Piloten im Chevrolet Cruze. Im ersten Lauf feiert der Däne Michel Nykjaer einen Start-Ziel-Sieg und kann James Nash, trotz mehrerer Angriffe, hinter sich halten. Der Brite schlägt im zweiten Rennen zurück und gewinnt vor dem Franzosen Yvan Muller. In der Gesamt-Wertung liegt Muller weiterhin überlegen in Führung vor dem Italiener Gabriele Tarquini. Nash kann sich mit insgesamt 43 Punkten in Salzburg auf Platz drei vorschieben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen