Horror-Unfall von Pedro Piquet

Aufmacherbild

Riesiges Glück hat Pedro Piquet beim Porsche GT3 Cup in Goiania. Der Sohn des dreifachen Formel-1-Weltmeisters Nelson Piquet überschlägt sich in seiner Heimat Brasilien nach einer Berührung neun Mal. Das Auto wird dabei komplett demoliert, einzig die Fahrerzelle bleibt ganz. Piquet überlebt wie durch ein Wunder und zieht sich nur kleinere Verletzungen zu. Für Nachuntersuchungen muss er vorerst im Krankenhaus bleiben, wie Dino Altmann, der medizinische Direktor des GT3 Cups, erklärt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen