Dopingfall in der Formel E

Aufmacherbild
 

Die Formel E hat ihren ersten Dopingfall. Der Franzose Franck Montagny, 2006 für Super Aguri in der Formel 1 unterwegs, wird bei einem Test im Rahmen des zweiten Rennens am 22. November in Putrajaya (Malaysia) des Kokainkonsums überführt. Im dritten Rennen in Punta del Este (Uruguay) fehlte er angeblich aus gesundheitlichen Gründen. Gegenüber der "L'Equipe" sagt er: "Das war es vielleicht für mich im Rennsport. Ich schäme mich. Ich habe einen Fehler gemacht, ich bin schuldig."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen