Paris neu im Formel-E-Programm

Aufmacherbild
 

Der Kalender der zweiten Formel-E-Saison ist bekannt. Dieser bleibt weitestgehend unverändert. Los geht es am 17. Oktober in Peking, gefolgt von Putrajaya (Malaysia) und Punta del Este (Uruguay). Nach dem Rennen in Buenos Aires gibt es noch einen freien Platz im Lineup, bevor Anfang April in Long Beach (USA) gefahren wird. Neu im Kalender ist lediglich Paris, welches anstelle von Monaco ins Programm rutscht. Auch in Berlin, Moskau und London (zwei Rennen) wurde bereits gefahren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen