"Klein-Schumi" bricht sich Hand

Aufmacherbild

Das Formel-4-Rennwochenende in Spielberg bringt Mick Schumacher kein Glück. Der 16-Jährige, Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher, ist auch im zweiten Rennen am Red Bull Ring in einen Unfall verwickelt. Der Österreicher Thomas Preining rammt den Deutschen auf der Zielgeraden von hinten, woraufhin er gegen die Boxenmauer knallt. Dabei bricht sich der Schumi-Sprössling die rechte Hand. Am Sonntagabend folgt das dritte und letzte Rennen, bei dem Schumacher fehlen wird.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen