Evans gewinnt Krimi um GP3-Titel

Aufmacherbild

Mitch Evans jubelt am Sonntag über den Titel in der GP3-Serie. Das letzte Saisonrennen in Monza entwickelt sich zu einem wahren Krimi. Der Neuseeländer (MW Arden) kommt nicht über den 20. und letzten Platz hinaus, sein Kontrahent im Titelkampf, Daniel Abt, wird jedoch in der vorletzten Runde vom Zyprer Tio Ellinas (Marussia Manor Racing) überholt und nur Zweiter. Damit fehlen dem deutschen Lotus-Piloten am Ende zwei Punkte auf den Titel. Die Teamwertung geht zum dritten Mal in Folge an Lotus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen