Motor-Problem stoppt Arch

Aufmacherbild
 

Hannes Arch muss sich beim Red Bull Air Race im britischen Ascot mit Rang acht zufrieden geben. Der Steirer kämpft wie schon im Qualifying mit Motor-Problemen, in der Runde der besten Acht lässt sich seine Maschine nicht starten. "Wir haben gedacht, wir hätten das Problem gelöst. Es ist frustrierend, wenn du keine Chance hast, zu fliegen", sagt ein enttäuschter Arch. Der Tagessieg geht an Lokalmatador und Gesamt-Leader Paul Bonhomme vor Matt Hall (AUS) und Yoshihide Muroya (JPN).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen