Air-Race startet mit einigen Neuerungen

Aufmacherbild
 

Die acht Stationen umfassende neue Air-Race-Saison beginnt am Freitag in Abu Dhabi, Spielberg ist am 5./6. September als sechste Station angesetzt.

Das Feld der Flugsportler wurde um zwei Aktive auf 14 erhöht, der Franzose Francois Le Vot und der Spanier Juan Velarde sind dazu gekommen. Der Österreicher Hannes Arch ist wieder dabei und will sich den 2014 knapp verpassten WM-Titel holen.

Neues Format

Neu ist auch das Wettkampf-Format. Begonnen wird mit einer "Round of 14", in der es in Mann-gegen-Mann-Duellen um den Aufstieg geht. Die sieben Gewinner sowie der schnellste Verlierer bestreiten die "Round of 8", die vier Sieger dieser Runde ermitteln im "Final 4" den Rennsieger. In der vergangenen Saison wurde nur die ersten Runde im K.o.-Duell ausgetragen.

Der Brite Nigel Lamb tritt als Titelverteidiger an, Arch wird wie meist wohl auch dessen im Vorjahr drittplatzierten britischen Landsmann Paul Bonhomme beachten müssen.

"Ich gehe voller Energie und Vorfreude in die neue Saison", sagte Arch. "Mein Fokus ist auf den Sport und das Fliegen gerichtet." Die folgenden Stopps der Serie in Chiba/Japan (16./17. Mai) und Sotschi (30./31. Mai) sind neu im Programm, danach erfolgt die Rückkehr nach Budapest (4./5. Juli). Die Saison endet Mitte Oktober in Las Vegas.

Air-Race-Kalender 2015: Abu Dhabi (13./14. Februar), Chiba/Japan (16./17. Mai), Sotschi (30./31. Mai), Budapest (4./5. Juli), Ascot/Großbritannien (15./16. August), Spielberg (5./6. September), Forth Worth/USA (26./27. September), Las Vegas (17./18. Oktober)

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen