NASCAR-Auftakt verschoben

Aufmacherbild
 

Die NASCAR kann am Sonntagabend nicht wie geplant in die neue Saison starten. Heftige Regenfälle machen eine Austragung des Daytona 500 unmöglich. In einer rund 90-minütigen Regenpause wird zwar mit auf LKWs montierten Jetdüsen versucht, die Strecke zu trocknen, doch dann setzen erneut heftige Schauer ein. Das prestigeträchtige Rennen wird damit erstmals in seiner 54-jährigen Geschichte nicht an einem Sonntag entschieden. Am Montag um 18 Uhr MESZ wird ein zweiter Start-Versuch unternommen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen