Indy-Rennen in Detroit verkürzt

Aufmacherbild

Das Comeback der Indy-Car-Serie in Detroit konnte nicht über die volle Distanz ausgetragen werden. Weil der Streckenbelag an mehreren Stellen aufbrach, musste das Rennen auf der Belle Isle zunächst für zwei Stunden unterbrochen und danach verkürzt werden. Nach 60 anstatt der geplanten 90 Runden stand Scott Dixon (NZL/Honda) als Sieger fest. Platz zwei ging an Dario Franchitti (GBR/Honda), dritter wurde Simon Pagenaud (FRA/Honda). Rubens Barrichello (BRA) wurde mit Motorproblemen letzter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen