Aufmacherbild

Alesi startet in Indianapolis

Jean Alesi gibt 2012 sein Comeback auf der Rennstrecke.

Der 47-jährige Franzose wird für Lotus das legendäre "Indy 500" in Indianapolis in Angriff nehmen.

"Ich bin sehr glücklich, dass mir Lotus die Chance gibt, in so einem berühmten Rennen zu starten", wird Alesi in einer Aussendung zitiert.

"Es wird eine tolle Erfahrung für mich, obwohl ich weiß, dass viel harte Arbeit vor mir liegt. Aber Ich nehme das Training dafür richtig ernst und freue mich auf den Rennen", so der Franzose weiter.

Benzin im Blut

Nach seiner 13-jährigen Formel-1-Karriere (201 GP-Starts) war Alesi fünf Jahre in der DTM (4 Siege) unterwegs. 2010 startete er in einem Ferrari der GT2-Kategorie in der "Le Mans Series" und bei den "24 Stunden von Le Mans".

Seit 2010 bestritt der Franzose keine Rennen mehr und war stattdessen als Marken-Botschafter für Lotus im Einsatz.

Comeback von Lotus

Der britische Hersteller nutzt die Regel-Liberalisierung in der IndyCar Series 2012 zu einer Vergrößerung des Engagements.

In der kommenden Saison sind Motor und Chassis nicht mehr vereinheitlicht. Lotus hat angekündigt, beides selbst zu bauen und damit einen reinrasisgen Lotus-Boliden bei den IndyCars starten zu lassen.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»