GP2: Binder weit zurück

Aufmacherbild
 

Österreichs einziger GP2-Pilot Rene Binder erlebt in Ungarn ein Wochenende zum Vergessen. Der Tiroler belegt auf dem Hungaroring die Plätze 23 bzw. 24 und ist damit jeweils der letzte Fahrer, der im Klassement landet. Binder steht nach 12 von 20 Rennen ohne Punkte da. Die Sieger des Wochenendes heißen Alex Lynn (DAMS) und Nobuharu Matsushita (ART Grand Prix). Die Gesamtführung hält weiterhin der Belgier Stoffel Vandoorne (ART Grand Prix) mit 85 Punkten Vorsprung auf Rio Haryanto (Campos).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen