Palmer ist neuer GP2-Champion

Aufmacherbild
 

Mit einem Sieg beim Rennen im russischen Sotschi krönt sich Jolyon Palmer zum Gesamt-Sieger in der diesjährigen GP2-Saison. In einem turbulenten Rennen gewinnt der DAMS-Pilot am Ende vor Mitch Evans (NSL/Russian Time) und Raffaele Marciello (ITA/Racing Engineering). Palmers Titel-Rivale Felipe Nasr (BRA/Carlin) landet nach zwei Durchfahrtsstrafen außerhalb der Punkte. Palmer ist damit der Nachfolger des Schweizers Fabio Leimer und der erste Brite seit Lewis Hamilton 2006, der die GP2 gewinnt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen