Premierensieg im Monaco-Sprint

Aufmacherbild

Richie Stanaway gewinnt den GP2-Sprint in Monaco und feiert damit seinen ersten Sieg. Der junge Neuseeländer setzt sich vor Polesetter Raffaele Marciello im Trident (ITA/+2,038 Sekunden) und Rapax-Fahrer Sergej Sirotkin (RUS/+3,207) durch. Der GP2-Gesamtführende und Vortagessieger Stoffel Vandoorne muss sich mit dem achten Rang zufrieden geben. Der Tiroler Rene Binder wird nach Platz elf am Freitag im Sprint nur 16. und verpasst damit erneut die Punkteränge.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen