GP2: Sprint-Sieg für Rossi

Aufmacherbild

Das Team Racing Engineering fährt beim Sprintrennen der GP2 in Spa einen ungefährdeten Doppelsieg ein. Alexander Rossi (USA) triumphiert vor seinem britischen Teamkollegen Jordan King. Platz drei schnappt sich Mitch Evans (AUS), der in der letzten Runde Gesamtleader Stoffel Vandoorne (BEL) noch vom Podium verdrängt. Vandoorne liegt nach diesem Wochenende bei 233 Punkten vor Rossi (128) und Rio Haryanto (IDN), der am Sonntag Zehnter wird. Rene Binder (nicht am Start) hat noch keinen Punkt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen