Binder mit bestem GP2-Ergebnis

Aufmacherbild
 

In einem turbulenten Rennen in Monaco belegt Rene Binder Platz sieben und fährt damit sechs Meisterschaftspunkte sowie das beste Ergebnis seiner GP2-Karriere ein. Der 21-jährige Tiroler ist nach einer Strafe nur von Rang 22 gestartet und profitiert von einer Massenkarambolage in der ersten Kurve, von der 14 Autos betroffen sind. Nach einer längeren Pause und Safety-Car-Phase holt sich der Brite Sam Bird den Sieg vor Kevin Ceccon aus Italien und Mitch Evans aus Neuseeland.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen