Schwieriges GP2-Debüt für Binder

Aufmacherbild

Rene Binder blickt beim 1. Einsatz in der GP2 in Spa-Francorchamps auf schwierige Rennen zuück, kann aber zumindest mit guten Rundenzeiten aufwarten. Der Tiroler wird im Qualifying Letzter, kommt im Hauptrennen ebenfalls als Letzter ins Ziel und beendet das Sprint-Rennen am Sonntag als 17. von 22 Piloten im Ziel. Die Siege gehen an Marcus Ericsson (SWE/Hauptrennen) und Josef Kral (CZE/Sprint). In der Gesamtwertung liegen Davide Valsecchi (ITA) und Luis Razia (BRA) punktegleich an der Spitze.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen