Rene Binder bleibt in der GP2

Aufmacherbild
 

Rene Binder bleibt der GP2 ein weiteres Jahr erhalten. Der Tiroler unterschreibt einen Vertrag beim italienischen Trident-Team. Sein Teamkollege wird der Italiener Raffaele Marciello. Der 23-Jährige freut sich auf seine dritte GP2-Saison: "Ich bin glücklich, dass ich an der Seite von Raffaele, einem der schnellsten Jungstars der Welt, für Trident fahren darf." "Rene hat 2014 schon einmal für uns getestet, seine Rundenzeiten waren extrem interessant", sagt Teamchef Maurizio Salvadori.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen