F3: Auer zweimal auf dem Podium

Aufmacherbild
 

Der Tiroler Rennfahrer Lucas Auer sammelt auch am vierten Renn-Wochenende der Formel-3-EM im ungarischen Mogyorod wertvolle Punkte. Der 19-Jährige verbucht zwei dritte und einen vierten Platz und klettert in der Fahrer-Wertung auf Rang drei (137 Punkte). "Mein Start war richtig gut. Aber dann hatte ich einen Fehler", sagt ein selbstkritischer, aber zufriedener Auer. Die Gesamtführung in der EM-Wertung hat der Franzose Esteban Ocon (232) vor dem dem Briten Tom Blomqvist (137) inne.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen