DTM-Show im Münchner Olympiastadion

Aufmacherbild
 

Die DTM lädt am Wochenende zum zweiten Mal zum Schaulaufen in das Münchner Olympiastadion.

Nur wenige hundert Meter Luftlinie vom eigenen Hauptquartier, nimmt BMW erstmals an dem Show-Event in Bayerns Landeshauptstadt teil.

„Wir wollen den BMW-Mitarbeitern und den DTM-Fans eine tolle Show bieten, viel Spaß haben, und die BMW-Fahne hoch halte“, erklärt Champion Martin Tomczyk im Vorfeld des Rennens.

Piloten sind topmotiviert

Auch Mercedes-Veteran David Coulthard brennt auf seinen Einsatz: „Die DTM-Premiere im Münchner Olympiastadion im vergangenen Jahr war eine großartige Veranstaltung und ich freue mich sehr, wieder unter dem Zeltdach anzutreten.“

Am Samstag steht ein Staffel-Modus auf dem Programm, in dem je zwei Fahrer eines Herstellers ein Team bilden und sich im Laufe des Rennens abwechseln. Der im K.O.-Modus ausgetragene Einzel-Bewerb am Sonntag stellt das Highlight des Renn-Wochenendes dar. Punkte gibt es an beiden Tagen keine.

„Auch ohne Meisterschaftspunkte wird in München nicht um die Goldene Ananas gefahren. Ich kenne keinen Fahrer, der im Stadion nicht zeigen will, dass er der Beste ist“, erklärt Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug.

"Zuschauer gut unterhalten"

Audi-Pilot Mike Rockenfeller kennt die Tücken des Events: „München ist etwas Außergewöhnliches für uns Fahrer. Ich bin dort im vergangenen Jahr zum ersten Mal mit einem DTM-Auto im Stadion gefahren – das ist nicht ganz einfach. Die Strecke ist sehr eng und entsprechend anspruchsvoll. Das bedeutet viel Stress im Auto.“

Mattias Ekström, der am Samstag seinen 34. Geburtstag feiert, sieht die ganze Sache etwas lockerer: „Weil es nicht um Punkte geht, ist man als Fahrer auch etwas entspannter als gewöhnlich.“

Worum es wirklich geht, weiß Ralf Schumacher: „Am wichtigsten ist, dass die Zuschauer gut unterhalten werden und das Erlebnis DTM im Olympiastadion genießen.“

Los geht es am Samstag um 13 Uhr, am Sonntag beginnt die Show bereits um 11 Uhr.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen