Scheider reagiert auf Shitstorm

Aufmacherbild
 

Nach dem Finish bei der DTM in Spielberg, als Audi-Pilot Timo Scheider auf Befehl zwei Mercedes-Fahrer ins Kiesbett schob, reagiert der Deutsche nun auf die Verbalattacken gegen seine Person. "Was passiert ist, kann man nicht mehr ändern, aber daraus lernen", so der zweifache Champion. Weiters appelliert er an die Fans: "Tut mir einen Gefallen für meine Familie und Dr. Wolfgang Ullrich, lasst diese beleidigenden Beschimpfungen!" Derzeit beschäftigen die Vorkommnisse das Sportgericht des DMSB.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen