DTM präsentiert neues Rennformat

Aufmacherbild
 

Die Deutsche Tourenwagen-Masters hat ihre Rennwochenenden 2015 komplett umgemodelt. Statt eines langen Laufs am Sonntag kommen die Fans in den Genuss zweier Rennen. Dabei werden sich die beiden Läufe unterscheiden. Am Samstag wird nach dem Qualifying etwa 40 Minuten ohne Reifenwechsel, tags darauf rund eine Stunde mit Boxenstopp gefahren. "Wir sind überzeugt, dass die unterschiedlichen Wettbewerbsformate für abwechslungsreiche Rennen sorgen werden", erklärt ITR-Chef Hans-Werner Aufrecht.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen