Afrikanisches Finale der U17-WM

Aufmacherbild

Die U17-Weltmeisterschaft in Chile hat ein rein afrikanisches Finale. Mali, das schon die U17-Afrika-Meisterschaft gewonnen hat, setzt sich im Halbfinale mit 3:1 gegen Belgien durch. Rigo bringt die "Roten Teufel" zwar in der 16. Minute in Führung, doch Boubacar (22.), Maiga (55.) und Koita (85.) drehen das Spiel. Spannend geht es im zweiten Semifinale zu. Titelverteidiger Nigeria behält gegen Mexiko schlussendlich durch einen 4:2-Erfolg die Oberhand. Das Endspiel steigt am 8. November.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen