Der Wiener hatte auf der Außenbahn nach verhaltenem Beginn im Verbund mit Ribery auch noch in der Schlussphase für viel Betrieb gesorgt. Seine Mannschaft habe sich den späten Ausgleich in der Verlängerung hart erarbeitet und verdient.

"Wir wollten es einfach unbedingt, haben nie den Kopf hängen gelassen, sondern haben immer versucht, zu pressen. Wir haben viele Chancen rausgespielt und sind glücklich, dass in letzter Minute auch das Tor gefallen ist."

Mourinho hatte zu knabbern

Das gewonnene Elferschießen sei zwar eine Genugtuung, von Rache für das verlorene Champions-League-Finale 2012 in München wollte Alaba aber nicht sprechen. "Es tut immer gut ein Finale zu gewinnen. Rache würde ich nicht sagen. Wir wollten den Titel holen und das ist uns gelungen."

Nach Ansicht von Chelsea-Trainer Jose Mourinho bekam freilich die falsche Mannschaft den Pokal überreicht. "Meiner Meinung nach hat die bessere Mannschaft verloren", klagte der Portugiese.

Mourinho hatte schwer zu knabbern an der Niederlage gegen seinen langjährigen Rivalen Guardiola, der konterte: "Die bessere Mannschaft hat gewonnen. Wir haben sehr gut gespielt. Wir verdienen diesen Titel."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen