2 Tote nach Derby in Argentinien

Aufmacherbild
 

Zwei Anhänger des argentinischen Traditionsklubs Rosario Central sind in der Nacht auf Montag bei Feierlichkeiten nach dem Derby-Sieg gegen Lionel Messis Heimatklub Newell's Old Boys (2:0) getötet worden. Wie die Zeitung "La Capital" unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft berichtet, wurde ein 39-jähriger Mann erschossen, ein 22-Jähriger sei in einem Tumult mit gegnerischen Anhängern erstochen worden. Die Vorfälle ereigneten sich in der Stadt, ins Stadion dürfen in Argentinien nur Heimfans.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen