FIFA-Sponsoren wollen Aufklärung

Aufmacherbild

In der Korruptions-Affäre rund um die Vergabe der WM 2022 an Katar machen nun die FIFA-Sponsoren Druck. "Als FIFA-Partner erwarten wir, dass diese Vorwürfe angemessen untersucht werden", fordert Sony eine rasche Aufklärung. Vom Weltverband werde erwartet, dass er sich in allen Bereichn an seine Prinzipien von Integrität, ethischem Verhalten und Fairness halte. Sportartikel-Hersteller Adidas hofft, dass den Untersuchungen die nötige Priorität zukommt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen