Zeugin belastet Westenthaler

Aufmacherbild

Peter Westenthaler wird im Prozess um die veruntreute Förder-Million von einer langjährigen Bundesliga-Angestellten belastet. Die Ex-Bundesliga-Vorstände Westenthaler und Thomas Kornhoff hätten das zur Nachwuchsförderung vorgesehene Geld für die Bereinigung der Drittschuldnerklage an die Finanzprokuratur verwendet. Auf die Frage des Richters, ob dieser Vorgang für sie korrekt gewesen wäre, meint die Zeugin: "Nachgefragt hab' ich schon. Kornhoff hat gesagt, dass es so ausgemacht ist."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen