Ex-FIFA-Vize lebenslang gesperrt

Aufmacherbild

Ex-FIFA-Vizepräsident Jack Warner wird von der Ethikkommission des Weltverbandes lebenslang für alle Funktionen im Fußball gesperrt. Er sei "ein Drahtzieher von Systemen, die die Gewährung, Annahme und den Empfang verdeckter und illegaler Zahlungen beinhalteten, sowie anderer Systeme zur Bereicherung" gewesen. Der 72-Jährige ist derzeit in seiner Heimat Trinidad und Tobago gegen Millionen-Kaution auf freiem Fuß. Die Justiz entscheidet am 2. Dezember über eine mögliche Auslieferung in die USA.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen