W. Sydney gewinnt asiatische CL

Aufmacherbild

Der Titel in der asiatischen Champions League geht an den australischen Vertreter Western Sydney Wanderers. Nach einem 0:0 im Rückspiel auswärts in Saudi-Arabien bei Al-Hilal Riad steht der Triumph fest. Das Hinspiel hatte das Team aus Down Under am vergangenen Dienstag mit 1:0 für sich entschieden, das Goldtor erzielte damals Tomi Juric. Damit muss Al-Hilal-Trainer Laurentiu Reghecampf, der das Team seit Sommer betreut, seinem Gegenüber Tony Popvic zum Pokal gratulieren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen