Valderrama färbt sich Haare pink

Aufmacherbild
 

Carlos Valderramas Haarpracht ist die vielleicht berühmteste der Fußball-Geschichte. Nun stellt der Kolumbianer seine Kopfhaut-Bewaldung in den Dienst der guten Sache und färbt sie pink. Damit will der 52-Jährige "Pink Ribbon" unterstützen, das sich für Vorsorge gegen Brustkrebs einsetzt. Er habe nicht zweimal darüber nachdenken müssen, erklärt er auf einer Pressekonferenz. Valderrama will damit auch den kolumbianischen Staat auffordern, vermehrt gegen Brustkrebs vorzugehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen