Uruguays Verbandsspitze tritt ab

Aufmacherbild

Spektakulärer Umsturz in Uruguays Fußball. Die Spitze des nationalen Verbandes tritt geschlossen zurück. Sie zieht damit die Konsequenz aus den heftigen Fan-Ausschreitungen in der vergangenen Woche. Am Mittwoch ist es im Zuge des Copa-Libertadores-Spiels zwischen Nacional und den Newell's Old Boys aus Argentinien zu Krawallen gekommen, bei denen 40 Polizisten verletzt wurden. Argentiniens Staatspräsident kündigt daraufhin den Rückzug der Polizei aus den Stadien an.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen