Kuljic und Taboga verurteilt

Aufmacherbild

Dominique Taboga und Sanel Kuljic werden aufgrund ihrer Verstrickungen in den Wettskandal vom Schöffensenat in Graz zu Haftstrafen verurteilt. Ex-ÖFB-Teamspieler Kuljic erhält fünf Jahre unbedingt, Ex-Profi Taboga muss ein Jahr unbedingt und zwei Jahre bedingt hinnehmen. Insgesamt werden acht von zehn Angeklagten für schuldig befunden. Die Urteile sind nicht rechtskräftig. "Der Fußball hat durch den Wettskandal einen unglaublichen Imageschaden erlitten", so Staatsanwältin Katrin Heidinger.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen