UEFA-Referees für Zeitstrafen

Aufmacherbild

Die Schiedsrichter der UEFA plädieren für die Einführung von Zeitstrafen im Fußball. Wenn ein Spieler nach einem Foul außerhalb des Spielfelds behandelt werden muss, soll in Zukunft der Spieler, der das Foul begangen hat, das Feld für die Dauer der Behandlung verlassen müssen. Laut Pierluigi Collina, Chef der UEFA-Referees, plane man, einen entsprechenden Vorschlag an das International Football Association Board (IFAB) zu richten. Dort wird über etwaige Regeländerungen entschieden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen