UEFA: Anpfiff für 180 Sekunden

Aufmacherbild

Das EM-Qualifikationsspiel der englischen Frauen-U19-Nationalmannschaft gegen Norwegen muss nach UEFA-Entscheid für die letzten 180 Sekunden neu gestartet werden. England liegt 1:2 zurück, bekommt in der Schlussphase aber einen Elfmeter zugesprochen. Dieser wird verwandelt, doch eine Mitspielerin läuft zu früh in den Strafraum. Die deutsche Schiedsrichterin Marija Kurtes begeht einen folgenschweren Fehler: Sie entscheidet statt auf Wiederholung, auf indirekten Freistoß für Norwegen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen