Keine Lizenz für CL-Finalisten

Aufmacherbild
 

Tyresö FF, Finalist der Damen-Champions-League, erhält keine Lizenz für die schwedische Frauenfußball-Liga. Sollte der Vizemeister keinen Einspruch erheben, würde dies einen Zwangsabstieg in die dritte Liga nach sich ziehen. Zusätzlich droht dem Verein die Insolvenz, am 5.Juni wird darüber verhandelt. Der Verkauf von Spielerinnen, darunter auch die fünffache Weltfußballerin Marta, dürfte schon beschlossene Sache sein. Tyresö trifft am 22.Mai im Finale von Lissabon auf den VfL Wolfsburg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen